SMACC wird gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Projekt

Das Geschäftsmodell der SMACC GmbH basiert auf der Erkenntnis, dass die linearen Ablaufprozesse in der klassischen Buchhaltung ineffizient sind und insbesondere die Kommunikation zwischen externem Buchhalter und Mandant zu langwierig ist, sodass dem Unternehmer erst Wochen oder Monate später Daten zur finanziellen Situation seines Unternehmens vorliegen, die zu diesem Zeitpunkt bereits wieder veraltet sind. Die SMACC GmbH will diesen Prozess beschleunigen, ohne dass für den Mandanten ein Mehraufwand entsteht. Es soll sichergestellt werden, dass Vorgänge binnen kurzer Zeit gebucht und der aktuelle Finanzstatus online über ein Interface ausgegeben werden. Zudem werden alle Buchungsdaten für den Steuerberater aufbereitet und können von diesem über eine DATEV-Schnittstelle abgerufen und in seiner Software genutzt werden.

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Auf Seiten des Mandanten soll der Aufwand so gering wie möglich gehalten werden. Er liest lediglich alle Belege und Rechnungen ein und übersendet diese automatisch und unkommentiert an sein Postfach in der SMACC-Cloud. Dies kann mit nur einem Knopfdruck über einen speziellen SMACC-Scanner erfolgen, der die Dokumente überträgt und eindeutig dem Mandanten zuordnet. Dies kann aber auch über eine Browser-Applikation am PC erfolgen, wenn die Rechnung bereits elektronisch vorliegt. Der Mandant kann den Beleg auch einfach mittels einer Smartphone-App abfotografieren und in sein Cloud-Postfach übertragen.

Eine Cloud-OCR-Software erfasst die Inhalte der übertragenen Dokumente und generiert Meta-Daten sowie eine ID für die weitere Bearbeitung. Die originale Bilddatei, die erfassten Inhalte und die Meta-Daten werden als Einträge in Datenbanken abgelegt und anschließend über ein Dokumentenmanagementsystem verwaltet.

Ziele

Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer cloudbasierten Softwarelösung zur Realisierung neuartiger automatisierter Prozesse in der Online-Buchhaltung, wozu es nötig ist, neue Lösungsansätze für eine effizientere Gestaltung des Buchhaltungs-Workflows zu finden. Hierdurch sollen innerbetriebliche Vorgänge z. B. automatisch einem Buchhalter zugewiesen und durch diesen kontiert werden können. Darüber hinaus soll eine beleggebundene Kommunikation zwischen allen Prozessbeteiligten erarbeitet werden.

Ergebnisse

Das Ergebnis ist eine marktreife Softwarelösung, welche dem Kunden mittels intelligenter Prozesse und dadurch generierbarer tagesaktueller Finanzdaten mehr Transparenz und Kontrolle über Ihr Unternehmen gibt.